3, 2, 1, los: Renn-Action auf der Skimovie-Strecke

Die Skimovie-Strecke in Mönichkirchen-Mariensee garantiert Spaß und Spannung

Einmal wie Marcel Hirscher oder Anna Veith zwischen den Toren beschleunigen? Sich mit anderen messen und dabei filmen lassen? Die Skimovie-Strecke der Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee bietet Hobby-Rennläufern einen Hauch von Weltcup-Feeling.

Wer im Skigebiet Mönichkirchen-Mariensee die Herausforderung sucht, ist auf der FIS-Piste in Mariensee goldrichtig: auf Niederösterreichs erster Skimovie-Strecke. Hier können sich Hobby-Rennläufer im Kampf gegen die Uhr kostenlos filmen lassen und auch private Skirennen austragen.

Auf schnellstem Weg zum Video
Hinein ins Starthaus, auf das grüne Signal warten, Skipass scannen - und los geht´s! Während die Zeit läuft, filmen professionelle Kameras die ganze Fahrt vom Start bis ins Ziel. Sobald die Laufzeit auf der Mini-Anzeigentafel aufscheint, steht auch schon das fertige Video zur Verfügung, das man sich auf www.skiline.cc und in der Skiline-App ansehen kann.

Einfach bei Skiline anmelden
Um das Video abholen zu können, benötigt man ein persönliches Skiline-Profil. Laden Sie dazu die kostenlose App herunter oder melden Sie sich auf www.skiline.cc an. Nach erfolgreicher Anmeldung einfach das Skigebiet Mönichkirchen-Mariensee auswählen, die Skipass-Nummer eingeben und das Video abrufen. Tipp: vor der Skipass-Rückgabe die Skipass-Nummer notieren oder die Vorderseite des Skipasses fotografieren.

Die Goldmedaille geht an ...
Ob mit der Familie, Freunden oder Arbeitskollegen: Auf der Skimovie-Strecke kann man auch private Skirennen veranstalten. Und da nach dem Rennen die Siegerehrung nicht fehlen darf, sind an den Kassen in Mönichkirchen und Mariensee um 15 Euro drei Medaillen erhältlich.

Hier geht´s zu Ihrem Skimovie